Deponie für Erdaushub

Unbelastete Last loswerden

Die Sand-Barth Grubenbetriebe GmbH entsorgt auf ihrer Kisselberg-Deponie Aushub der Einbauklassen Z0 und Z0* für Sie.

Die Einbauklasse unserer Deponie

Beim Erschließen von Wohngebieten, bei Straßenarbeiten oder beim Aushub von Baugruben fällt eine große Menge Erdaushub ab. Da dieser nicht zum Bauschutt zählt, muss er separat entsorgt werden. Das übernehmen wir in unserer Grube Kisselberg für Sie. Vorausgesetzt, der Aushub ist sauber und unbelastet, da unsere Deponie ausschließlich Material der LAGA-Einbauklassen Z0 bzw. Z0* (unbelastetes Erdmaterial, uneingeschränkter Einbau) verwerten kann.

Lesen Sie sich bitte die nachfolgenden Hinweise zur korrekten Anlieferung durch, damit wir einen reibungslosen Ablauf gewährleisten können.

Wichtig: Voraussetzungen für die Annahme Ihres Aushubs

Sie planen, unsere Deponie für Ihren Erdaushub zu nutzen? Dann beachten Sie bitte, dass wir Anlieferungen von Kleinstbaustellen nur noch unter folgenden Voraussetzungen annehmen können: 

  • Für Bauherren
    Informieren Sie sich bei Baugrund- und Umweltgutachtern, ob der Erdaushub von Ihrer Baustelle mit Belastungen erfasst ist. Lassen Sie sich die Unbedenklichkeit vor Baubeginn schriftlich bescheinigen. Wenn dies nicht möglich ist, füllen Sie vor Baubeginn unseren Anlieferungsschein (PDF-Datei) mit dem von Ihnen beauftragten Bauunternehmen zusammen aus. Sie bestätigen so, dass auf Ihrem Grundstück nicht mit Belastungen zu rechnen ist. Nachdem wir den Anlieferungsschein geprüft und Ihnen genehmigt zurückgesendet haben, können Sie den Erdaushub anliefern. 
  • Für Bauunternehmen
    Für Garten- und Landschaftsbauer, Tiefbauunternehmen etc., bei denen Erdaushub in Kleinmengen anfällt, gilt, dass dieser auf einem eigenen Platz gelagert werden muss. Bei einer eingelagerten Erdaushubmenge zwischen 300 und 500 m³ muss durch ein Baugrundbüro ein Bodengutachten nach LAGA-Tabelle Rheinland-Pfalz mit Auswertung und Probenahmeprotokoll erstellt werden. Reichen Sie uns diese Unterlagen bitte zusammen mit dem ausgefüllten Anlieferungsschein (PDF-Datei) ein. Ohne diese Unterlagen ist eine Annahme von Erdaushub nicht möglich. 
  • Für Containerdienste
    Für Containerdienste, bei denen viele kleine Erdaushubmengen von verschiedenen Baustellen anfallen, gilt, dass vor dem Befüllen eines leeren Containers der Anlieferungsschein (PDF-Datei) zusammen mit dem Auftraggeber/Bauherrn auszufüllen ist. Mit Unterschrift auf dem Formular bestätigt dieser, dass sich keine Belastungen im Erdaushub befinden. Jeder Containerdienst bestätigt ebenfalls mit Unterzeichnung des Anlieferungsscheins, dass der Erdaushub sauber und unbelastet ist. Ohne Unterschriften von Auftraggeber/Bauherr und Containerdienst wird der Erdaushub nicht angenommen.   

Sollte dennoch beim Entladen und Sichten des Erdaushubs festgestellt werden, dass dieser belastet ist, so wird er wieder verladen und kann nicht angenommen werden. Die Kosten hierfür gehen zu Lasten unseres Kunden.

Alle bis dato ausgestellten Anlieferungsscheine verlieren mit diesen Regelungen ihre Gültigkeit.

Hinweis & Download Annahmekriterien
Füllen Sie den Anlieferungsschein bitte 5 Tage im Voraus aus. Diese Vorlaufzeit ist notwendig, damit wir das Formular prüfen und gegenzeichnen können. Eine Anlieferung ohne durch uns bestätigtes Formular ist ausgeschlossen.

Die ausführliche Kundeninformation zu den Annahmekriterien für Erdaushub als PDF-Datei können Sie sich hier herunterladen ...


Preise

Wenn Sie den Erdaushub selbst oder über einen Containerdienst abliefern lassen, sind die Preise folgendermaßen gestaffelt:

pro m3 Erdaushub Z0 (trocken, lose Masse)

  • Firmen: 8,50 Euro zzgl. MwSt. **
  • gewerbliche Kleinanlieferer (Menge auf Anfrage): 12,00 Euro zzgl. MwSt.
  • Privatkunden: 13,09 Euro (Endpreis) **
  • private Kleinanlieferer (Menge auf Anfrage): 16,66 Euro (Endpreis)

pro m3 Erdaushub Z0* (trocken, lose Masse)

  • Firmen: 11,00 Euro zzgl. MwSt. **
  • gewerbliche Kleinanlieferer (Menge auf Anfrage): 12,00 Euro zzgl. MwSt.
  • Privatkunden: 14,28 Euro (Endpreis) **
  • private Kleinanlieferer (Menge auf Anfrage): 16,66 Euro (Endpreis)

Hinweise:

  • Nasser Erdaushub Z0 und Z0* nur mit Zuschlag und auf Anfrage.
  • ** Preise nur gültig in Verbindung mit Materialmitnahme ab Werk Sand-Barth Grube Kisselberg. Bei Anlieferung von Erdaushub ohne Materialmitnahme erhöht sich die Kippgebühr. Preise nur auf Anfrage.

Preisliste zum Download

Seit dem 01. Januar 2019 gelten die o. g. Preise. Sie können sich die komplette Preisübersicht hier ansehen und herunterladen:


Unser Serviceangebot für Sie

Ab 9 m3 holen wir den Erdaushub auf Anfrage bei Ihnen ab; empfehlenswerte Mengen hierfür sind 9, 14 und 18 m3, bei kleineren Mengen fällt ein Mindermengenzuschlag an.

Stand der Informationen: 01. Januar 2019